Selbsthilfegruppe: Deaf Refugees - SHG der gehörlosen Flüchtlinge und Migranten

Das Team "Deaf Refugees Welcome" engagiert sich für gehörlose und schwerhörige Migranten und Flüchtlinge. Aktuell besteht das Kern-Team aus 3 Personen, alle koordinieren in verschiedenen Bereichen. Dazu gehören Netzwerkarbeit, Kontakt mit Unterkünften für Geflüchtete, Vernetzung der Geflüchteten untereinander und die anfängliche Begleitung von Einzelfällen.

Außerdem besteht Vernetzung mit den für Hörbehinderung relevanten Institutionen, bei Bedarf kann an die richtigen Ansprechpartner*innen weiterverwiesen werden.

 

Gerade für Einzelbegleitungen suchen wir noch dringend Verstärkung, um die Flüchtlinge bei Anträgen zu unterstützen oder zu Ämtern zu begleiten. Schön wäre auch, sie stärker in die Gehörlosengemeinschaft zu integrieren, z.B. über den Sport.

Wir freuen uns über jede freiwillige Unterstützung.

 

Treffen und Einzelbegleitungen finden nach Absprache statt.

Bei Fragen und Interesse schreiben Sie bitte an: alexvonmey(ät)gmail.com oder Gabi.Finkelmeyer(ät)gmx.de.

 

Anfragen zu Praktika:

Aufgrund der hohen Nachfrage können aktuell leider keine Anfragen zu Praktika und Hospitationen angenommen werden. Wir bitten um Verständnis.

 

 

Alle Betroffenen sind auch herzlich eingeladen zu uns in die Beratungsstelle zu kommen:

Offene Sprechstunde - kostenlos und ohne Anmeldung:

Dienstags       von 15:00 - 18:00 Uhr

Mittwochs      von 08:00 - 13:00 Uhr

 

in der Bernadottestraße 128, 22605 Hamburg-Othmarschen.


 

Wer mehr über die Initiative der "Deaf Refugees Welcome" erfahren möchten, dem empfehlen wir nachfolgenden sehr interessanten und auch bewegenden Artikel von Louisa Marie Pethke. Der vollständige Text kann als PDF-Datei heruntergeladen werden - hier ein Vorgeschmack...

 

 

"Der GLVHH und seine Aktivitäten – die Initiative „Deaf Refugees Welcome“ 

Von Louisa Marie Pethke

 

Neben der verbandspolitischen Arbeit unterstützt der Gehörlosenverband Hamburg e.V. auch andere Engagements. Ein wichtiges Engagement bildet hier das 2015 entstandene Team „Deaf Refugees Welcome“. Der untenstehende überarbeitete Artikel erschien als Erstabdruck im DAS ZEICHEN 107/2017 - Zeitschrift für Sprache und Kultur Gehörloser (https://ggkg.online/das-zeichen) auf Seite 384 - 389. Er umfasst den Zeitraum der Aktivität des Teams von 2015 bis 2018.

 

Im September 2015 wurde in Hamburg aufgrund der stark angestiegenen Anzahl geflüchteter Personen die Initiative „Deaf Refugees Welcome-Hamburg“ gegründet – eine Kooperation des Gehörlosenverbandes Hamburg und der „interessengemeinschaft der Deaf studierenden“ (iDeas). Das Team machte sich an die Aufgabe, gehörlose und hörbehinderte Geflüchtete in Hamburg ausfindig zu machen und eine Begleitung für diese zu stellen. Der folgende Bericht soll einen Einblick in die Arbeit der Initiative geben und von ihren Erfahrungen erzählen..."

 

... weiter geht es in der PDF-Datei im Anhang.

 

 

Download
Initiative "Deaf Refugees Welcome"
DeafRefugees.docx.pdf
Adobe Acrobat Dokument 167.2 KB