Gehörlosenverband Hamburg - aktiv in diesen sozialen Medien!

 

Facebook
Facebook
Twitter
Twitter
Newsletter
Newsletter
Instagram
Instagram
WhatsApp
WhatsApp


Sprache ist Kultur. Sprache öffnet Türen!
Sprache ist Kultur. Sprache öffnet Türen!

 

Sie haben Lust

Gebärdensprache zu lernen?

 

Dann klicken Sie hier!

Gebärdensprachkurse in Präsenz und online!


Geschäftsstelle

Bernadottestraße 126-128

22605 Hamburg-Othmarschen

Bürozeiten:

Mo-Do:  9:00 - 14:00 Uhr

Fr:  9:00 - 12:00 Uhr

 

Kontakt:

Tel.: 040 - 88 20 51

Fax: 040 - 3567 4356

E-Mail: info@glvhh.de

Skype: info@glvhh.de

Signal: 01520 13 80 731

 

Spendenkonto:

Deutsche Skatbank
IBAN: 
DE24 8306 5408 0004 2914 76

Sozialberatung:

Di: 15:00 - 18:00 Uhr

Mi: 8:00 - 13:00 Uhr

 

Für Online-Beratung:

(Skype, Facebook, Zoom)

bitte Termin vereinbaren: 

Mehr Infos siehe hier

 

Besucherregelungen:

Betreten der Geschäftsstelle/Clubheim nur wenn Personen:

1. Geimpft (Nachweis vorlegen)

2. Genesen (Nachweis vorlegen)

3. Getestet (Nachweis vorlegen)

4. Medizinische Masken (MNS) tragen

 



Informationen über CORONA in Hamburg auch in DGS!

Über die Seite www.hamburg.de gibt es neue und aktuelle Informationen in Deutscher Gebärdensprache über Corona und die Folgen für die Bürger*innen in Hamburg.  

 

Einfach auf https://www.hamburg.de/hamburg-barrierefrei/ oder https://www.hamburg.de/coronavirus/ klicken. 

 

 


NEUIGKEITEN


Aushändigung des Bundesverdienstkreuzes am Bande an Alexander von Meyenn

Am 01. Oktober 2021 wurde im Bürgermeistersaal des Rathauses in Hamburg das Bundesverdienstkreuz am Bande an Alexander von Meyenn im feierlichen Rahmen von der Senatorin Frau Dr. Leonhard ausgehändigt.

Er hat sich um das Bundesverdienstkreuz verdient gemacht durch seine folgenden Engagements:

 

In den 1970er Jahren begann seine Aktivität schon mit der Erstellung des Blattes „Aktuelle Informationen für Gehörlose“, um Gehörlosen den Zugang zu Informationen in Gebärdensprache zu ermöglichen.

 

1983 gehörte Alexander von Meyenn, neben Heiko Zienert und Wolfgang Schmidt („Die drei Musketiere“), zu den “Entdeckern” der Deutschen Gebärdensprache (DGS), die im Zuge der Sprachforschung später als eine vollwertige bzw. mit den Lautsprachen gleichwertigen Sprache anerkannt wurde.

 

1985 hatte Alexander von Meyenn beim Internationalen Gebärdensprachenkongress die Gehörlosenpädagogen überzeugen können, dass die Gebärdensprache für die soziale, geistige und emotionale Entwicklung gehörloser Kinder wichtig ist und mit in den Schulunterricht aufgenommen werden sollte.

 

Beruflich war Alexander von Meyenn fast drei Jahrzehnte im Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser an der Universität Hamburg als erster gehörloser Lektor für die Ausbildung von Dolmetscher*innen für deutsche Laut- und Gebärdensprache beschäftigt gewesen.

 

Auch unzählige Ehrenämter hatte Alexander von Meyenn ausgeübt, um die Interessen der Gehörlosen zu vertreten. Hervorzuheben sind seine Tätigkeiten in der Zeit von 1991 bis 2008 als Erster Vorsitzender des Gehörlosenverbands Hamburg e.V. und auch der Gesellschaft zur Förderung der Gehörlosen in Hamburg e.V. 

 

Während dieser Zeit engagierte er sich vor allem für die Kostenübernahme von Gebärdensprachdolmetscheinsätzen in den Bereichen Arbeit, Bildung und Gesundheit. 

 

Von 2004 bis 2008 war Alexander von Meyenn Präsident des Deutschen Gehörlosen Bundes e.V. Dank seines Engagements, auch auf Bundesebene, ist vor allem eine höhere UT-Quote bei den Fernsehsendungen erreicht worden.  

 

Seit 2013 ist Alexander von Meyenn als Vorsitzender im Bundesverband der Dozenten für Gebärdensprache tätig und kümmert sich auch als zweiter Leiter der Seniorenkreis-Selbsthilfegruppe um die Belange gehörloser Senior*innen.

 

Wir freuen uns mit ihm und wünschen Alexander von Meyenn alles erdenklich Gute.

Gehörlosenverband Hamburg e.V.

 

mehr lesen

Altonaer Vielfaltwoche vom 23.10.2021 - 29.10.2021 Workshop "Gebärdenpoesie"

Es gab einen Tippfehler in der Mailadresse für die Anmeldung. Die Mailadresse wurde korrigiert - bitte evtl. neu anmelden. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

 

 

Während der Altonaer Vielfaltswoche bietet die Kinder- und Jugendgruppe im BdS e.V. für außerschulische Bildung einen Workshop Gebärdenpoesie "HappyHands" an, in dem altersübergreifend mitgemacht werden kann.

 

Termine:

Samstag, 23.10.2021 von 10:00 bis 12:00 Uhr oder von 13:00 bis 15:00 Uhr.

Sonntag, 24.10.2021 von 10:00 bis 12:00 Uhr oder von 13:00 bis 15:00 Uhr.

 

Wo?

Im treffpunkt.altona

 

Gebärdensprachdolmetschereinsatz für Gebärdensprachnutzer*innen ist vor Ort.

 

Anmeldung:

Wegen der Coronasituation Anmeldung erforderlich. Bitte eine E-Mail senden an:

ines.helke@schwerhoerigen-netz.de

Für alle Angemeldeten können bei Bedarf Gebärdensprach- und Schriftsprachdolmetscher*innen oder Induktionshöranlagen bereit gestellt werden.

 

Weiter Infos und Programme hier und im Anhang:

Download
Programmuberblick Altonaer Vielfaltswoc
Adobe Acrobat Dokument 563.7 KB
Download
Programm Altonaer Vielfaltswoche vom 23.
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

Spenden für den GLVHH - mit smile.amazon.de ganz einfach :)

Das Team vom Gehörlosenverband Hamburg e.V. hat gemeinsam überlegt, wie man einfach und unkompliziert für den Verband spenden könnte.

 

Ihr kennt ja amazon.de. Bei dieser Firma kann man verschiedene Sachen bestellen und bekommt dann die Lieferung per Paket nach Hause. Auf der Website von smile.amazon.de kann man auch direkt bestellen und gleichzeitig spenden, ohne selbst für eine Spende zu bezahlen. Die Spende übernimmt die Firma amazon.

 

Wie?

Ihr meldet euch bei smile.amazon.de an und wählt eine Organisation, die ihr unterstützen wollt (z.B. den Gehörlosenverband Hamburg e.V.). Im Video, könnt ihr die einzelnen Schritte von der Anmeldung bis zur Auswahl der Organisation sehen.

 

smile.amazon.de unterstützt verschiedene Organisationen wie das Deutsche Rote Kreuz, die Feuerwehr, verschiedene Vereine etc. und auch den Gehörlosenverband.

 

Wenn ihr das nächste Mal etwas bestellt, z.B. eine Fahrradtasche für ca. € 100,00, dann werden automatisch 0,5% von smile.amazon.de an den Gehörlosenverband überwiesen, d.h. in diesem Fall € 0,50. Ihr braucht nichts dazu bezahlen und im Laufe der Zeit wird der Spendenbetrag immer größer. 

 

Über eure Unterstützung würde sich der Verband natürlich sehr freuen. Später wird dann überlegt, wofür diese Spendengelder verwendet werden.

 

Macht mit :)

 


Neu - Eltern-Kind-Treff in Gebärdensprache am 08.10.2021


Hamburg barrierefrei für Gehörlose - macht Vorschläge!

Die Stadt Hamburg sammelt Vorschläge, was die Stadt Hamburg für behinderte Menschen besser machen kann. Bis Ende November 2021 haben auch gehörlose Menschen und ihre Freunde die Möglichkeit, Vorschläge an die Stadt zu schicken.

Bitte macht von dieser Möglichkeit Gebrauch!

Gehörlose, die ihren Vorschlag lieber in Gebärdensprache machen möchten, können mit dem Geschäftsführer, Thomas Worseck, gebärden:

  • Per Skype: beratung@glvhh.de - dienstags 15-18 Uhr und mittwochs 08-13 Uhr.
  • Alternativ: Ihr schickt ein Video mit Nennung eurer E-Mail-Adresse an WhatsApp oder Signal (Tel-Nr.  0176 7175 1993). Thomas Worseck wird dann mit der gehörlosen Person zusammen den Vorschlag an die Stadt Hamburg schreiben.

Macht bitte alle mit! 

So sieht das Kontaktformular aus: Link (oben) öffnen - ausfüllen und auf "Senden" klicken.


Weitere News bitte hier klicken.
News aus den Vorjahren bitte hier klicken.