Sie haben Lust Gebärdensprache zu lernen, dann klicken Sie hier.

 


Geschäftsstelle
Bernadottestr. 126-128, 22605 Hamburg

Bürozeiten: Mo-Do 09-14 Uhr, Fr 09-12 Uhr

Beratung: Di 15 - 18 Uhr, Mi 10 - 15 Uhr

Tel. 040 - 88 20 51, Fax: 040 - 88 11 536,

E-Mail: info@glvhh.de

Skype:info@glvhh.de

 

Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft -
IBAN: DE7625120510000 8407903 - BIC: BFSWDE33HAN
 

Die Gebärdensprache ist unsere Passion!



NEUIGKEITEN

DER WEISSE RING - DER WEG DORTHIN...

In der letzten Ausgabe, DKS 2/2018, hatten wir bereits über den WEISSEN RING berichtet.

 

Wir möchten euch hier noch ein paar zusätzliche Informationen geben:

 

-       Der WEISSE RING informiert, begleitet und unterstützt Menschen, die Gewalt erfahren haben und auch ihre Angehörigen. Dieser Service ist kostenlos und ihr müsst kein Mitglied im WEISSEN RING sein.

-       Die (ehrenamtlichen) Mitarbeiter beim WEISSEN RING sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Das gleiche gilt auch für Gebärdensprachdolmetscher.

-       Wenn ihr Fragen an den WEISSEN RING habt oder Hilfe braucht, können Gebärdensprachdolmetscher bestellt werden. Die Kosten übernimmt der WEISSE RING

 

Wie könnt ihr den WEISSEN RING erreichen?

Bitte eine E-Mail schreiben an: lbhamburg@weisser-ring.de

 

-       Der Text kann kurz sein. Bitte schreibt, dass ihr gehörlos oder schwerhörig seid. Dazu folgende Informationen:

1. Name

2. Postleitzahl

3. Terminwunsch

4. Ort: Vorschlag für den Ort der Beratung, z.B. zuhause oder im Büro WEISSER RING (Winterhuder Weg 31, 22085 Hamburg, 3. Stock)?

5. Kommunikation: Vorschlag für die Kommunikation. Wenn ein Gebärdensprachdolmetscher notwendig ist, möchtet ihr einen bestimmten Dolmetscher oder kann der WEISSE RING einen Dolmetscher beauftragen?

 

-       Nach eurer E-Mail bekommt ihr so schnell wie möglich Antwort vom WEISSEN RING mit einem Terminvorschlag. Diesen Termin bitte schnell bestätigen oder einen anderen Termin vorschlagen.

 

Kontaktdaten WEISSER RING:

Winterhuder Weg 31, 22085 hamburg

E-Mail: lbhamburg@weisser-ring.de – Fax: 040 – 2504267 – Tel: 040 – 25 17 680

 

Es ist schwer bei fremden Menschen nach Hilfe zu fragen, aber es ist eine tolle Chance mit den Sorgen nicht alleine zu bleiben.


Neue KOFO-Veranstaltung noch im Juli!


Neue Datenschutzverordnung für Newsletter

Wir haben am 13.06.2018 einen Newsletter verschickt mit der neuen Datenschutzverordnung.

Bitte diese bestätigen!   

Nach Bestätigung erhaltet Ihr auch in Zukunft unseren Newsletter.

Wenn Ihr nicht bestätigt dürfen wir keine weiteren Newsletter mehr versenden.

 

Wir bitten um Beachtung. Vielen Dank.


Leben mit Taubblindenassistenz

Dieser Film ist ein  Kurzfilm des TBA-Projektes Recklinghausen in Zusammenarbeit mit der AGTI (Arbeitsgemeinschaft der TBA-Qualifizierungsinstitute).
Übersetzung siehe im Anhang unten als PDF Datei
Der Film heißt:
„Für mich fängt ein neues Leben an“ – Leben mit Taubblindenassistenz

Im Zuge der Einführung des Merkzeichens TBL im Rahmen des neuen Bundesteilhabegesetzes entstand innerhalb der Arbeitsgemeinschaft der TBA-Qualifizierungsinstitute (AGTI) die Idee eines Filmprojektes mit dem Ziel, Personen, die in Sozialdiensten, Beratungsstellen, Behörden und Ämtern tätig sind und mit der Thematik „Taublindheit/Hörsehbehinderung“ in Berührung kommen, zu informieren und taubblinde/hörsehbehinderte Menschen bei der Vertretung ihrer Interessen zu unterstützen, indem wir auf ihre Bedarfe aufmerksam machen. Das TBA-Projekt Recklinghausen hat dieses Projekt schließlich umgesetzt und durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert.

Taubblindheit/Hörsehbehinderung ist eine doppelte Sinnesbehinderung – da beide Sinne in unterschiedlicher Ausprägung betroffen sind, der Eintrittszeitpunkt und Verlauf jeweils sehr individuell sein kann, weist jede betroffene Person eine ganz eigene Spezifik auf. Entsprechend verwenden taubblinde/hörsehbehinderte Menschen sehr unterschiedliche Kommunikationsformen und -mittel. Damit taubblinde/hörsehbehinderte Menschen selbstbestimmt leben können, müssen ihre Bedarfe anerkannt werden – entscheidend in diesem Zusammenhang ist qualifizierte Taubblindenassistenz! 

 

Kontakt:

Claudia L. Preißner

Taubblindenassistenz-Projekt

 

Web:     www.taubblindenassistenz.de

FB:         www.facebook.com/taubblindenassistenz

 

 

Download
Übersetzung in Textform zum Film
Leben mit Taubblindenassistenz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 620.2 KB

Samstag schon was vor?

Hier gibt’s WM-Spektakel – Deutschland gegen Schweden!
 
Ihr wollt dabei sein und mit uns gemeinsam schauen – groß auf Leinwand?
Sich gemeinsam aufregen, austauschen und freuen? Dabei eine Kleinigkeit essen oder trinken?
 
Dann kommt vorbei im Clubheim – wir hoffen auf ein aufregendes Spiel mit euch!!!

Wann gehts los?

Wann?

Samstag, 23. Juni 2018          

Einlass: ab 19:00 Uhr - Spielbeginn: 20:00 Uhr

 

Wo?

Kultur- und Freizeitzentrum der Gehörlosen

Bernadottestraße 128

22605 Hamburg

 

Eintritt frei, Getränke und Essen können im Lokal bestellt werden und müssen selbst bezahlt werden.

 

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!


Weitere News bitte hier klicken.
News aus den Vorjahren bitte hier klicken.