Sprache ist Kultur. Sprache öffnet Türen!
Sprache ist Kultur. Sprache öffnet Türen!

 

Sie haben Lust

Gebärdensprache zu lernen?

 

Dann klicken Sie hier!


Sozialberatung

Dienstag 15-18 Uhr und Mittwoch 8-13 Uhr

persönliche Beratung ohne Anmeldung (Bernadottestr. 128)

 Für Videochat  mit Thomas Worseck

bitte anmelden und Termin vereinbaren:

E-Mail: thomas.worseck@glvhh.de

WhatsApp oder Signal: +49 176 71751993

Mehr Infos siehe hier!


Geschäftsstelle

Bernadottestraße 126-128

22605 Hamburg-Othmarschen

Bürozeiten:

Mo-Do:  9:00 - 14:00 Uhr

Fr:  9:00 - 12:00 Uhr

 

Kontakt:

Tel.: 040 - 88 20 51

Fax: 040 - 3567 4356

E-Mail: info@glvhh.de

Skype: info@glvhh.de

Beratung:

Di: 15:00 - 18:00 Uhr

Mi: 8:00 - 13:00 Uhr

 

Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE76 2512 0510 0008 4079 03




Der Gehörlosenverband - aktiv in diesen sozialen Medien!

 

Facebook
Facebook
Twitter
Twitter
Newsletter
Newsletter
Instagram
Instagram
WhatsApp
WhatsApp


NEUIGKEITEN


Neues Projekt "Inklusionsdialog"

Gefördert von Aktion Mensch starten wir mit dem dreijährigen Projekt "Inklusionsdialog"!
Das Projekt "Inklusionsdialog" widmet sich der Aufklärungsarbeit und richtet sich an Interessierte in Institutionen, Behörden und Erwachsenenschulen (und andere).
Die Zielsetzung ist die Aufklärung über die Bedürfnisse und Lebenswelten gehörloser Menschen als sprachlich-kulturelle Minderheit!
Das Projektteam bietet Workshops an und möchte mit den Teilnehmer*innen in einen Dialog über Inklusion und erfolgreiche Teilhabe gehörloser Menschen treten. 
Weitere Zielgruppen, Angebote und Kontaktmöglichkeiten können der Homepage entnommen werden - www.inklusionsdialog.de 

 


Lohnsteuerberatung am 25.06.2020 mit Marietta Schuhmacher

Marietta Schumacher bietet wieder Ihre Lohnsteuerberatung an.

Wann ? Donnerstag 25.06.2020  von 10 Uhr bis 18 Uhr

in der Bernadottestrasse 126-128, 22605 Hamburg.

Anmeldung ist erwünscht.  

Das Anmeldeformular kann als PDF-Dokument unten geöffnet werden.

Download
Lohnsteuer Hamburg Mai 2020-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.2 KB

Maskenpflicht für Gehörlose und Schwerhörige

Grundsätzlich gilt in Hamburg Maskenpflicht. Wie die Maske aussieht ist fast egal. Wichtig ist, dass Mund und Nase so bedeckt sind, dass die Verbreitung von Tröpfchen beim Husten, Niesen und Sprechen verringert wird (z.B. durch Schal, Stoffmaske, Maske mit Plexiglas, Schutzvisier etc.).

 

Für schwerhörige und gehörlose Menschen gibt es jedoch eine Ausnahme. Bei der Kommunikation mit und von schwerhörigen oder gehörlosen Menschen kann für ein Gespräch die Maske abgenommen werden, wenn die Person auf das Lippenlesen angewiesen ist. Bitte den Gesprächspartner darauf hinweisen. Dabei muss mindestens ein Abstand von 1,50 m eingehalten werden. Ist das Gespräch beendet, gilt wieder Maskenpflicht (z.B. in einem Geschäft).

 

(Stand 08.05.2020)


Beratung beginnt wieder am Dienstag 12. Mai 2020

Unsere Geschäftsstelle, Gehörlosenverband Hamburg e.V., öffnet langsam wieder.

Ab nächster Woche, den 12. Mai. 2020, öffnet die Sozialberatung und die Dolmetschervermittlung. Sie können dann wieder in unsere Geschäftsstelle kommen.

Die entsprechenden Hygienemaßnahmen wie Desinfektionsmittel, Schutzwände und Abstandsvorgaben sind vorhanden und werden eingehalten.

Weiterhin bieten wir parallel die Online-Beratung an. 

Die Beratungszeiten sind wie gehabt für die Sozialberatung am Dienstag von 15 -18 Uhr und Mittwoch von 8-13 Uhr.

Die Dolmetschervermittlung ist die ganze Woche geöffnet.

 

Sie sind herzlich willkommen!


Online-KOFO mit Savina Tilmann zum Thema: " Angst und Unsicherheit wegen Corona. Wie kann ich anderen helfen und was kann ich für mich selbst tun?“

Moin Moin Moin, 

im Moment haben wir noch die Corona-Zeit mit Ausgangsbeschränkungen, Kontaktverbot und bleiben geduldig zu Hause.

Euch ist langweilig und ihr wisst nicht was ihr machen sollt?

Der Gehörlosenverband Hamburg e.V. bietet Online-Kofo an.

Eine Referentin wird einen Vortrag per Videocam halten und Ihr könnt dabei von zu Hause, über Euer iPad, Handy oder Computer zu schauen.

Wann?

01. Mai 2020 um 19 Uhr

Wie meldest Du Dich an?

Dafür braucht man die Zoom APP oder das Programm „Zoom“.

Man kann sich erst am 1.Mai 2020 um 19 Uhr bei Zoom 

(vorher ist das Einloggen nicht möglich),

mit der Meeting-ID: 936 7298 1263 (kein Passwort) einloggen.  

 

Wer kein Zoom-Programm installiert hat, kann auch folgenden Link benutzen: 

https://zoom.us/j/93672981263   

Dann kommt man einfach direkt zum Zoom-Meeting.

 

Beim Online-KOFO könnt ihr auch Fragen stellen, aber leider nicht in Gebärdensprache, sondern nur schriftlich im Textchat. 

Das ist für die Referentin Savina einfacher, denn beim Vortragen vor der Kamera kann sie Eure Fragen lesen und in Gebärdensprache antworten. 

Es braucht Euch nicht unangenehm sein, wenn Ihr meint, dass Eure deutsche Schriftsprache schlecht ist. Es wäre schade, wenn Ihr dann keine Fragen stellen wollt.

Savina ist bestens mit den Gehörlosen vertraut und versteht auch die deutsche Schriftsprache der Gehörlosen. 

Einfach an Savina Fragen stellen!!!  

Savina Tilmann ist Dolmetscherin für Deutsche Gebärdensprache und Psychotherapeutin.

Der Schwerpunkt liegt beim Thema "Trauma" und deren Symptome. Denn es gibt viele Symptome, welche Menschen entwickeln, die durch ein Trauma ausgelöst werden können.

Die aktuelle Situation mit Corona stellt ebenfalls eine Trauma-Situation dar. 

Viele haben Ängste, Zukunfts- und Existenzängste, wissen nicht wie sie mit der aktuellen Situation umgehen sollen. Dieses Trauma kann verschiedene Symptome an einem selbst auslösen. 

Im Vortrag wird aufgezeigt:

-  Wie kann man sich selber stärken und sein Immunsystem aufbauen?

-  Weshalb baut das Immunsystem ab und ist geschwächt?

- Wie kann jeder selber Einfluss darauf zu nehmen sich selbst zu stärken und sein Immunsystem   aufzubauen ohne ärztliche Hilfe und Medikamente?

- Man kann selber anderen Helfen, aber wie kann ich meine aufsteigenden Ängste abmildern und reduzieren?

Über all  diese Themen wird Savina in Ihrem Vortrag berichten.


Weitere News bitte hier klicken.
News aus den Vorjahren bitte hier klicken.