Sie haben Lust Gebärdensprache zu lernen,

dann klicken Sie hier.

 


Die Sozialberatung macht Urlaub: 

8. Januar - 29. Januar 2020

Nächste Beratung ab 4. Februar 2020

 


Sozialberatung:

Dienstag 15-18 Uhr, Mittwoch 8-13 Uhr

 


Geschäftsstelle
Bernadottestr. 126-128, 22605 Hamburg

Bürozeiten: Mo-Do 09-14 Uhr, Fr 09-12 Uhr

Beratung: Di 15 - 18 Uhr, Mi 08 - 13 Uhr

Tel. 040 - 88 20 51, Fax: 040 - 88 11 536,

E-Mail: info@glvhh.de

Skype:info@glvhh.de

 

Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft -
IBAN: DE7625120510000 8407903 - BIC: BFSWDE33HAN
 

Die Gebärdensprache ist unsere Passion!



NEUIGKEITEN


KOFO: Meike Aldag berichtet über ihre langjährige Tätigkeit als Imkerin

Wann?

Freitag, 14. Februar 2020 um 18:00 Uhr

 

Wo?

Kultur- und Freizeitzentrum der Gehörlosen,

Bernadottestraße 128, 22605 Hamburg

 

Eintritt:

Mitglieder = € 2,00

Nicht-Mitglieder = € 7,00

 

Anmeldung:

Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Herzlich willkommen!


Info-Abend Neuausrichtung AGUV als neuer Verein und KOFO-Umzug

Info-Abend über Neuausrichtung von AGUV als zentraler neuer Verein und KOFO-Umzug von GLVHH zu AGUV

Allgemeiner Gehörlosen-Unterstützungsverein zu Hamburg von 1891 e.V. (AGUV) ist der drittälteste Gehörlosenverein von Deutschland und soll in Hamburg neu als zentraler Gehörlosenverein ausgerichtet werden. Außerdem soll KOFO zu AGUV übergehen. Darüber gibt es neue Informationen am 19.2.2020 18 Uhr im Freizeit- und Kulturzentrum der Gehörlosen, Bernadottestraße 126 in Hamburg.

Dazu seid Ihr alle herzlich willkommen!!!

 

Wann: 19. Februar 2020 um 18 Uhr

Wo: Kultur- und Freizeitzentrum der Gehörlosen, Bernadottestr. 126

 

Text zum Video:

Hallo liebe gehörlose Freunde aus Hamburg und Umgebung, 

wer mich nicht kennt, ich bin Stefan Palm-Ziesenitz, der 1. Vizevorsitzender vom Gehörlosenverband Hamburg (GLVHH). 

In Hamburg gibt es mehrere GL-Vereine, die ihre eigenen Interessen verfolgen, z.B. Hamburger Gl-Sportverein, HSV-Deaf-Fanclub, Senioren, Deaf-Golfclub, GSC Wikinger, Ideas, Nordlicht und auch Allgemeine Gehörlosen Unterstützungs-Verein (AGUV). 

Mir fällt auf, das in Hamburg von diesen unterschiedlichen Vereinen, sich manchmal die Mitglieder untereinander nicht kennen. 

AGUV ist der dritt-älteste Gl-Verein Deutschlands, gegründet im Jahr 1891 und ist auch im Vorstand vom Hamburger Gehörlosen-Altenheim und im Dr. Feuchte- Stiftungsverbund. Bis vor einem Jahr hatte der AGUV nur ältere Senioren als Mitglieder und im letzten Jahr sind erheblich viele jüngere Mitglieder eingetreten. 

Daher hat die GLVHH eine Idee, in Hamburg den AGUV als einen neuen „zentralen“ Verein in HH für alle Personen mit unterschiedlichen Interessen einzuführen. 

Im AGUV kann man z.B. eine Hobby-, Ausflug-, Besichtigungsgruppe usw. bilden, eine Spielgruppe (geleitet von Susanne Genc) gibt es schon jetzt... 

Außerdem soll KOFO von GLVHH zum AGUV umziehen. 

Komme einfach zum AGUV-Infoabend im Clubheim und da bekommt Ihr noch mehr Infos über die Neuausrichtung von AGUV und dort könnt Ihr ruhig auch viele Fragen stellen. Wer eine Idee hat, kann auch Vorschläge machen. 

 

Sucht Hilfe für Hörgeschädigte

Die Suchtberatungsstelle in Hamburg-Mitte bietet Beratung, Begleitung und Suchtprävention speziell für Hörgeschädigte Menschen aus dem gesamten norddeutschen Einzugsbereich.

Die Beratung ist für verschiedene Bereiche der Sucht ( Alkohol, illegale Drogen, Medikamente, Glücksspiele, Medienkonsum, Essstörungen und viele andere).

In der Beratungsstelle gibt es fachlich und gebärdensprachlich kompetente Ansprechpartner_innen zum Thema Suchtmittelmissbrauch, Gefährdung und Abhängigkeit.
Beratung ist immer kostenlos.
Alle Informationen sind vertraulich und die Mitarbeiter haben eine Schweigepflicht.

Hilfe gibt es für Erwachsene und Jugentliche und deren Familien, Freunden und Angehörigen. Auch Kollegen, Vorgesetzte, Lehrer u.a. können sich an die Suchtberatung wenden.

Kommen Sie für eine erste Beratung zu den Sprechstunden.
Alle Informationen sind im Video und auch über den Link im Internet anzusehen und nach zu lesen.

Homepage: www.deafsuchthilfe.de

 

Dead Sucht Hilfe -

Suchtberatung für Hörgeschädigte

 

Böckmannstrasse 4

20099 Hamburg

 

Tel.: 04o – 2000 10- 5402 oder -5404

Mobil: 0151/155 602 20

Fax: 040 – 413 477 54

Email: deaf@therapiehilfe.de

Internet:http://www.deafsuchthilfe.de 


Nachruf: Heiko Zienert

Mit großer Trauer verabschieden wir uns von Heiko Zienert und gedenken ihm und seiner unermesslichen Tätigkeit mit diesem Nachruf.

 

Unsere Gedanken sind bei seinen Angehörigen.


KOFO "Aufarbeiten, was geschah!" am 28. November 2019

Zum Thema „Aufarbeiten, was geschah!" findet am 28. November 2019 um 19:00 im Clubheim eine KOFO-Veranstaltung statt. Dabei geht es um Personen, die Opfer von Gewalt in Heimen, Schule, Internaten oder in der Psychiatrie geworden sind. In der Kommentarspalte findet Ihr ein DGS-Video mit allen Infos zum KOFO.


Weitere News bitte hier klicken.
News aus den Vorjahren bitte hier klicken.