Geschäftsstelle
Bernadottestr. 126-128, 22605 Hamburg

Bürozeiten: Mo-Do 09-14 Uhr, Fr 09-12 Uhr

Beratung: Di 15 - 18 Uhr, Mi 10 - 15 Uhr

Tel. 040 - 88 20 51, Fax: 040 - 88 11 536,

E-Mail: info@glvhh.de

Skype: glvhh1930

Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft -
IBAN: DE7625120510000 8407903 - BIC: BFSWDE33HAN

 

 

Die Gebärdensprache ist unsere Passion!



NEUIGKEITEN

Am 22.02.2017 ist die Sprechstunde mit dem Vorstand des Gehörlosenverband Hamburg!

Wir vom Vorstand des Gehörlosenverband Hamburg wollen euch ein neues Angebot vorstellen:

Es gibt nun regelmäßig eine Sprechstunde mit dem Vorstand an, wozu alle Gehörlose aus Hamburg und aus dem Hamburger Umfeld eingeladen sind. Das gilt sowohl für Mitglieder als auch für Nichtmitglieder - ihr seid alle herzlich eingeladen! Unser Ziel ist es, diese Sprechstunden regelmäßig alle paar Monate für euch anzubieten.

 

Ihr könnt mit uns in der Sprechstunde bestimmte Themen oder Wünsche besprechen, ein Beispiel dafür: Wenn ihr nicht zufrieden seid mit der Arbeit des Gehörlosenverbands oder ihr unsere Arbeit nicht versteht, so könnt ihr in der Sprechstunde mit uns darüber sprechen.

Wir fangen am 22. Februar an mit der Sprechstunde, also nächsten Mittwoch von 17 - 19 Uhr, das sind zwei Stunden. Da ist die Türe offen für alle - ihr könnt uns aber auch vorher Bescheid per Email geben, wenn ihr Kontakt zum Vorstand wollt oder uns über wichtige Themen informieren wollt, die für euch wichtig sind - oder kommt einfach vorbei! Es kann bei großem Andrang auch zu längeren Wartezeit komme. Bitte stellt euch darauf ein.

Nächsten Mittwoch, am 22. Februar von 17- 19 Uhr geht es also los: Die Sprechstunde ist mit dem Vorsitzenden Ralph Raule und dem Vorstandsmitglied Hansi Kleefeld. Herzlich willkommen dazu! 

 

 

Sprechstunde mit dem Vorstand

Mittwoch, den 22. Februar 2017

17:00 - 19.00 Uhr

 

Kulturzentrum der Gehörlosen

Bernadottestraße 128

22605 Hamburg-Othmarschen

Kontakt

Falls ihr nicht kommen könnt oder euch vorab anmelden wollt :
E-Mail: info@glvhh.de
mit Betreff: "Sprechstunde mit dem Vorstand" 

ABER: Eine Anmeldung ist NICHT zwingend nötig - ihr könnt selbstverständlich auch einfach so vorbeikommen am Mittwoch!

 

Kinderkurs in Deutscher Gebärdensprache der Hamburger Kunsthalle mit Debo Skorupka

Für Eltern mit gehörlosen und hörenden Kindern mit DGS-Kompetenz

 Für die Eltern unter uns:

Die Hamburger Kunsthalle bietet wieder einen Kinderkurs für Kinder im Alter von 5-12 Jahren in Deutscher Gebärdensprache mit Debo Debo Skorupka an. Debo Skorupka ist selbst gehörlos.

Der Kinderkurs hat folgenden Inhalt: 

"Wanderwege und Streifzüge führen uns zu herrlichen Sonderausstellungen.

Zu den Höhepunkten gehören in diesem Halbjahr die Ausstellungen. Aber auch die ständige Sammlung lockt mit Kunstwerken aus sechs Jahrhunderten, denen wir uns auf unterschiedlichen Wegen nähern wollen. Besonderer Leckerbissen können dabei “Kunstbrücken” sein, mit deren Hilfe wir Vergleiche quer durch die Jahrhunderte ziehen. Jeder Nachmittag beginnt mit einem Besuch von Originalen in der Kunsthalle und endet beim Malen, Zeichnen und Collagieren."

Weiter unten finden Sie auch Informationen in Gebärdensprache zum Angebot der Hamburger Kunsthalle! 

 

Wann?

Ab Samstag, 25.03.2017

15.00 - 16.30 Uhr für Kinder von 5 bis 12 Jahren

Bitte die Kursnummer: K 25 angeben bei der Anmeldung.

4 Termine, ( 25.März | 08.Apr. | 29.Apr. | 13.05.2017 )

Kostenfrei!

Anmeldeschluss: 17.März 2017

Kontakt: Martina.Bergmann@museumsdienst-hamburg.de

Ort

Hamburger Kunsthalle

Glockengießerwall 5

 

 20095 Hamburg



Neue Termine für die Lohnsteuerberatung mit Marietta Schumacher!

Termine

23. Februar 2017 - 10.00 bis 18.oo Uhr
24. Februar 2017 - 10.00 bis 12.00 Uhr


22. März 2017 - 10.00 bis 17.00 Uhr
23. März 2017 - 10.00 bis 14.00 Uhr


10. Mai 2017 - 10.00 bis 17.00 Uhr

 

11. Juli 2017 - 10.00 bis 17.00 Uhr


Anmeldung per E-Mail steuer@kommunikationsbruecke.de und die gewünschte Uhrzeit für die Beratung angeben. Anmeldeformular:

Download
Anmeldeformular für die Lohnsteuerberatung
Hier das Anmeldeformular zum Download!
Lohnsteuer Hamburg (1.Halbjahr 17) (1).p
Adobe Acrobat Dokument 123.8 KB

Zweite Beratungsstelle wieder eröffnet!

Seit Januar 2017 hat der Gehörlosenverband Hamburg e.V. mit Conny Khadivi (Sozialarbeiterin, taub) die zweite Beratungsstelle wieder neu eröffnet. Sie ist speziell für Gehörlose im Arbeitsleben.

 

Conny Khadivi bietet Beratung in Gebärdensprache an, z.B. in folgenden Fällen:

● Es gibt Hilfe am Arbeitsplatz, trotzdem sind Barrieren da

● Ein Bewilligungsbescheid liegt vor, trotzdem reicht die Hilfe am

   Arbeitsplatz nicht aus

● Gefahr am Arbeitsplatz, z.B. Kündigung, Abmahnung

● Schwieriges Arbeitsverhältnis, z.B. Mobbing 

Unterstützung bei Anträgen an das Integrationsamt

 

Wann?

Immer dienstags von 15:00 - 18:00 Uhr.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Andere Termine nach Vereinbarung. Dafür bitte eine Nachricht an folgende E-Mail-Adresse senden: arbeit@glvhh.de.

 

Wo?

Im Kultur- und Freizeitzentrum der Gehörlosen,

Bernadottestr.128, 22605 Hamburg-Othmarschen.

 

Anfahrt:

HVV mit dem Metro-Bus M15 Richtung Agathe-Lasch-Weg, Klein Flottbek oder Othmarschen bis Haltestelle Wrangelpark, dann 2 Minuten Fußweg.

 

Die Beratungsstelle wird in Kooperation mit dem Integrationsfachdienst Hamburg betrieben und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) und der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) gefördert.


Sonderveranstaltung: Zwangssterilisation gehörloser Menschen in Hamburg

 Zwangssterilisation gehörloser Menschen in Hamburg

 

Die Zwangssterilisationen gehörloser Menschen während der Zeit des

Nationalsozialismus und die Mitschuld des „Reichsverbandes der

evangelischen Taubstummenseelsorger Deutschlands“ sind Thema einer

Sonderveranstaltung der Evangelischen Gehörlosenseelsorge Hamburg und

des Gehörlosenverbandes Hamburg mit seinem Seniorenkreis am 8. Januar.

Anlass der Veranstaltung ist die Schulderklärung der Deutschen

Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Gehörlosenseelsorge (DAFEG) zum

Verhalten ihrer Vorgängerorganisation in der NS-Zeit.

 

Die Sonderveranstaltung der Evangelischen Gehörlosenseelsorge Hamburg, des

Gehörlosenverbandes Hamburg und seines Seniorenkreises zur Schulderklärung der

DAFEG findet statt am 8. Januar 2017, 15 Uhr, in Kirche und Gemeindesaal der

Kirche Niendorf Markt.

 

Wann?     Sonntag, 08. Januar 2017 um 15:00 Uhr

 

Wo?         Kirche und Gemeindesaal der Kirche Niendorf Markt, Niendorfer Marktplatz 3

 

Ihr seid herzlich Willkommen!

 

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

 

Download
Pressemitteilung der Nordkirche
20170103_PM Schulderkla rung Geho rlosen
Adobe Acrobat Dokument 143.0 KB